Irgendwie ein Wassermann

Einfach nur Baden gehen ist keine Alternative, da geht viel mehr…


Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Durchblick, bitte!

So manche Schwimmbrille habe ich unfreiwillig hinter mir gelassen, diese hier zum Beispiel. Dieses Mal aber ist alles anders. Tonne auf, rein damit – weg sind drei Schwimmbrillen. Ich habe die Nase voll von ihnen, was korrekterweise eigentlich heißt: Ich habe die Brille voll. Die Gesichtsmaske der großen AquaSphere-Vista dichtet nicht mehr ab, die Brille zieht Wasser ohne Ende. Das braucht auch kein Mensch. Die hilft kein Ruckeln, kein Leeren und Neuaufsetzen – das Glump ist für die Tonne.
Nicht viel anders ergeht es der AquaSphere Kaiman und der Arena Nimesis. Eine Zeitlang habe ich noch versucht, sie mit Zahncreme zu pflegen, nachdem sich die Innenbeschichtung mit der Zeit verabschiedet hatte und die Brille in Windeseile beschlug. Das hilft nun auch nichts mehr.
Weiterlesen

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Sag zum Abschied leise „Servus“

Liebe Schwimmbrille,Ohne Schwimmbrille geht gar nichts

Aller guten Dinge sind drei.
So sagt man doch. Aller schlechten Dinge dann wohl auch?

So scheint es. Drei Mal hast Du, liebe Arena Nimesis, Anlauf genommen, Dich von mir zu trennen. Beim dritten Mal hat es dann auch geklappt.
Das erste Mal hast Du Dich hartnäckig geweigert, überhaupt erst mit ins Schwimmbad zu kommen. Du bist einfach unerlaubterweise zu Hause liegen geblieben. Soll ich Dich jetzt deshalb ‚faules Stück‘ nennen? Nein. Das wäre nicht fair, denn natürlich könnte man das ja auch anders herum betrachten und behaupten, ich hätte Dich einfach liegen gelassen. Aber mal ehrlich: Sehe ich aus, der so etwas tut?
Für acht Euro habe ich an der Schwimmbadkasse aus der Not heraus eine Beco-Schwimmbrille gekauft, wahrlich kein Luxus-Uttesil, aber für den einen Tag, hat sie es dann doch getan. Und ich muss zugeben, ich war überrascht: Himmelherrgott, was man alles im Wasser sieht, wenn man eine Schwimmbrille mit sauberen Gläsern aufsetzt.
Genau das war nämlich das eigentliche Problem mit Dir. Durch Deine Gläser habe ich alles nur reichlich verschwommen gesehen. Ich hab Dich bezichtigt, einfach zu beschlagen, dabei stimmt das gar nicht. Du warst einfach nur verschmiert. Vielleicht hätte ich Dich mal putzen sollen. Mit meiner Seh- und meiner Sonnenbrille mache ich das ja schließlich auch. Aber deshalb gleich beleidigt sein und abhauen? Putzen wurde einfach bisher überbewertet. Weiterlesen