Irgendwie ein Wassermann

Einfach nur Baden gehen ist keine Alternative, da geht viel mehr…


Hinterlasse einen Kommentar

Is scho schee, da im Schnee

Es ist exakt ein Jahr her, da merkte ich an, dass Wasser manchmal hart sein muss (also gefroren), …und weiß. Und pulvrig. Und in großen Mengen vorhanden. Und wenn dann noch der Wetterbericht „Aufklaren des Nebels und Sonnenschein“ verkündet, dann lass ich Schwimmbad Schwimmbad sein.
Warum mit der guten Tradition brechen?
Und wenn der Berg ruft, wer wollte sich schließlich dem entziehen?
Also: Frühmorgens raus aus den Federn, ein schnelles Frühstück, ab in die Skiklamotten und knapp eineinhalb Stunden später am Parkplatz wieder aussteigen. So ist der Plan und so setzen wir es auch um. Weiterlesen

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Manchmal muss Wasser hart sein…

…und weiß. Und pulvrig. Und in großen Mengen vorhanden.
Und wenn dann noch der Wetterbericht „Aufklaren des Nebels und Sonnenschein“ verkündet, dann lass ich Schwimmbad Schwimmbad sein. Dann gehe ich Skifoarn.salve-02-b
Herbert gebe ich einen Korb. Er kann das verschmerzen und ruhig mal allein seine Bahnen ziehen.
Denn die Gelegenheit, heute in die Kaiserwelt zu fahren, lasse ich mir nicht entgehen. Schön blöde wäre das auch – wozu hat man zum einen das Privileg, unter der Woche freizunehmen, und zum anderen die Berge in erreichbarer Nähe?
Und irgendwer aus der Familie findet sich meistens, der frei hat oder freimachen kann.
Während morgen um 8.00 Uhr das Nachbargeschwader sich in die Blechlawine nach München einreiht, biegen wir zweimal ab. Immer Innsbruck entgegen. Und schwupps. Schon da. Weiterlesen